Zwischen Gold und Biber

Am Oberrhein, in Baden-Württemberg, war der Biber zu Beginn des 19. Jahrhunderts ausgerottet worden. Um 1830 wurde der letzte Biber erlegt. Nur durch eine Wiederansiedelung konnte man die Nager wieder heimisch machen. Mit vier Tieren wurde 1979 das Projekt gestartet. Inzwischen gibt es drei Bereiche in Baden-Württemberg an denen der Nager wieder Bestand hat. Rund 200 Tiere zählt man in den Gebieten. Aus allen Himmelsrichtungen kommt der Nager an den Rhein. Aus dem Elsaß, aus Bayern und sogar aus der Schweiz, siedeln die Tiere sich an dem Fluss an. In den nächsten Jahren dürfte die Anzahl der Biber weiter steigen. Im Zürcher Unterland ist sogar ein Biberpfad entstanden. Bei zehn Lerntafeln können sich Kinder und Erwachsene über die Gewohnheiten des Bibers informieren. Ein etwas anderer Lehrpfad für einen Familienausflug. Das Nagetier ist inzwischen besonders geschützt, so dass eine Ausrottung nicht wieder stattfinden kann.

Der Rhein bietet nicht nur Natur und Tiere. Ein weiteres Erlebnis lässt Besucher immer wieder an den Fluss reisen. Goldwaschen am Rhein ist für viele Urlauber ein absolutes Highlight und findet großen Andrang. Ob man dadurch reich wird? Es steht wohl eher der Spaßfaktor im Vordergrund. Wobei bei einem angebotenen Goldwaschkurs auf eine Fundgarantie hingewiesen wird. Ein Versuch ist es jedenfalls wert. Und wenn der Goldpreis weiter so immens steigt, sollte man vielleicht das Sieb lieber einmal mehr schütteln. Das passende Werkzeug erhält man direkt vom Veranstalter. Ein geeigentes Schuhwerk, Gummistiefel werden empfohlen, sollte jeder Goldwäscher selbst mitbringen. In der Nähe von Weil am Rhein findet die ganze Aktion statt und das gesammelte Gold kann in einem kleinen Glasfläschen mit nach Hause genommen werden. Mit Sicherheit ist das Goldwaschen am Rhein auf für Firmen- oder Vereinsausflüge eine lustige Angelegenheit. Und das Gehalt kann somit auch gleich aufgebessert werden. Wer wissen möchte wie Goldwaschen funktioniert soll mal bei dem Link vorbeischauen, denn dort findet man Informationen wie Goldwaschen eigentlich funktioniert.